Inselkirche Langeoog

 

Trau- und Taufsprüche

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
Startseite
Inselkirche
Gottesdienste
Kirchenmusik
Eine-Welt-Laden
Vertrauensbibliothek
Grüner Hahn
Weitere Angebote
An(ge)dacht
Links
Kontakt
Formulare

Abo Inselkark Spende Trauanmeldung Taufanmeldung Ehe-Erklärung Trau- und Taufsprüche

 

 

Im Folgenden sind eine Reihe bekannter bzw. markanter Bibelworte zusammengestellt, die sich z.B. als Tauf-, Konfirmations- oder Trausprüche oder für andere Gelegenheiten eignen, für die ein einprägsamer Ausspruch aus der Bibel gesucht wird. Die Stellenangabe erfolgt üblicherweise in der Reihenfolge: biblisches Buch u. Kapitelnummer, Vers(e), also z.B. Römer 12,11 oder Psalm 136, 3+4. Kleine Buchstaben hinter der Versangabe (z.B. 1. Korinther 15, 58b) deuten an, daß nicht der ganze Vers wiedergegeben ist, sondern nur sein erster (=a) oder 2. Teil (=b). Wenn die Verständlichkeit es erfordert, ist gelegentlich ein erläuterndes Wort aus dem Zusammenhang hinzugefügt, z.B. : Jesus Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Wo das Wort 'Herr' in großen Buchstaben geschrieben ist (= HERR), steht es, wie in neueren Bibelausgaben üblich, für den hebräischen Gottesnamen in der Bibel, der mit großer Wahrscheinlichkeit 'Jahwe' gelautet hat, aber im Judentum nach alter Tradition beim (lauten) Lesen aus Scheu durch das Wort 'Herr' ersetzt wird.

Da die aufgeführten Sätze in jedem Fall aus einem Zusammenhang gerissen sind, empfiehlt es sich grundsätzlich, den Fundort in der Bibel aufzuschlagen und den aufgeführten Vers in seinem Zusammenhang zu lesen.

Die in der ersten Spalte aufgeführten Nummern ergaben sich bei der Zusammenstellung und dienen lediglich der raschen Zuordnung im System.

Nr Bibeltext bibl. Buch Kapitel-

Nr.
Vers

97

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 1.Petrus

5

7

61

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn. Kolosser 3,17 Kolosser

3

17

47

Bei dir, Gott, ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht. Psalm

36

10

101

Christus spricht: Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt. Markus

9

23

44

Christus spricht: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht. Johannes

15

5

117

Christus spricht: Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe. Johannes

12

46

118

Christus spricht: Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt. Matthäus

5

13a+14

114

Christus spricht: Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes. Markus

10

14

104

Christus spricht: Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen. Matthäus

6

9

100

Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. Matthäus

28

20

10

Danket dem Herrn aller Herren, der allein große Wunder tut, denn seine Güte währet ewiglich. Psalm

136

3+4

54

Das ganze Gesetz ist in einem Wort erfüllt, in dem: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!" Galater

5

14

123

Dem Gerechten muß das Licht immer wieder aufgehen und Freude den frommen Herzen. Psalm

97

11

30

Der du mich tröstest in Angst, sei mir gnädig und erhöre mein Gebet. Psalm

4

2

84

Der Herr gibt Weisheit, und aus seinem Munde kommt Erkenntnis und Einsicht. Sprüche

2

6

92

Der HERR hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, daß sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. Psalm

91

11+12

109

Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln. Psalm

23

1

56

Der Herr spricht: Er liebt mich, darum will ich ihn erretten. Psalm

91

14

65

Der HERR weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele. Psalm

23

2+3

8

Der Herr, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände. 5.Mose

2

7

48

Des HERRN Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiß. Er liebt Gerechtigkeit und Recht; die Erde ist voll der Güte des HERRN. Psalm

33

4+5

20

Die auf Gott sehen, werd.en strahlen vor Freude und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden. Psalm

36

4

33

Die Barmherzigkeit Gottes hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu. Klagelieder

3

22+23

58

Die Frucht des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue. Galater 5,22 Galater

5

22

32

Die Gott suchen, denen wird das Herz aufleben. Psalm

69

33

12

Diene Gott mit ganzem Herzen und mit williger Seele! Denn der Herr erforscht alle Herzen und versteht alles Dichten und Trachten der Gedanken.1. Chronik 28,9 1.Chronik

28

9

79

Du bist der Gott, der mir hilft; täglich harre ich auf dich. Psalm

25

5

17

Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn ! Jakobus

1

19

86

Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. Psalm

121

3

15

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. Micha

6

8

41

Es ist ein köstlich Ding, daß das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade. Hebräer

13

9

11

Es ist ein köstlich Ding, geduldig sein und auf die Hilfe des Herrn hoffen. Klagelieder

3

26

28

Es möge Friede sein in deinen Mauern und Glück in deinen Palästen! Um meiner Brüder und Freunde willen will ich dir Frieden wünschen. Psalm

122

7+8

52

Fröhlich laß sein in dir, die deinen Namen lieben! Psalm

5

12

67

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Jesaja

43

1

76

Fürchtet den Herrn und dienet ihm treu von ganzem Herzen; denn seht doch, wie große Dinge er an euch getan hat. 1.Samuel

12

24

69

Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist! Lukas

20

25

74

Gelobt sei der HERR täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch. Psalm 68,20 Psalm

68

20

66

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. Psalm

66

20

122

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2. Timotheus

1

7

26

Gott ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, daß ich nicht fallen werde. Psalm

62

7

85

Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern des Friedens. 1.Korinther

14

33

89

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Darum fürchten wir uns nicht. Psalm

46

2+3

38

Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. 1.Mose

1

31

13

Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn. 1.Mose

1

27

46

Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn...Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. 1.Mose

1

27a+31

119

Gott spricht zu Christus bei seiner Taufe: Du bist mein lieber Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen. Markus

1

17

16

Gott spricht: Ich, ich bin der HERR, und außer mir ist kein Heiland. Jesaja

43

11

102

Gott spricht: Ich will ihnen ein Herz geben, daß sie mich erkennen sollen, daß ich der HERR bin. Jeremia

24

7

105

Gott spricht: Siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst. Ich will dich nicht verlassen. 1.Mos2

28

15

42

Gott, deine Güte ist mir vor Augen und ich wandle in deiner Wahrheit Psalm

26

3

110

Gottes Weisheit spricht: Ich liebe, die mich lieben, und die mich suchen, finden mich Sprüche

8

17

55

Groß und wunderbar sind deine Werke, Herr, allmächtiger Gott! Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, du König der Völker. Offenbarung

15

3

9

Gutes zu tun und mit andern zu teilen, vergeßt nicht, denn solche Opfer gefallen Gott. Hebräer

13

16

57

Halt im Gedächtnis Jesus Christus, der auferstanden ist von den Toten. 2.Timotheus

2

8

73

Haltet fest an der Demut; denn Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. 1.Petrus

5

5

68

Herr, behüte meinen Mund und bewahre meine Lippen! Psalm

141

3

121

HERR, dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. Psalm

119

105

115

HERR, wie sind deine Werke so groß und viel. Wenn du deine Hand auftust, so werden sie mit Gutem gesättigt. Psalm

104

24a+28b

113

HERR, wie sind deine Wunder so groß und viel. Du hast sie alle weise geordnet und die Erde ist voll deiner Güter. Ich will dem HERRN singen mein Leben lang und meinen Gott loben, solange ich bin. Psalm

104

24+33

80

Ich bin bei dir, daß ich dir helfe und dich errette, spricht der Herr. Jeremia

15

20

21

Ich habe dich je und je geliebt darumhabe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte. Jeremia

31

3

64

Ich habe Freude an deinen Mahnungen; sie sind meine Ratgeber. Psalm

119

24

19

Ich liebe den HERRN, denn er hört die Stimme meines Flehens. Psalm

116

1

107

Ich schäme mich des Evangeliums nicht, denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben. Römer

1

16

34

Ich suche dich von ganzem Herzen; laß mich nicht abirren von deinen Geboten. Psalm

119

10

60

Ich will mich freuen des Herrn und fröhlich sein in Gott, meinem Heil. Habakuk

3

18

22

Ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus. Galater

3

26

7

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis. Kolosser

2

3

91

Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein? Römer

8

31

78

Jesus Christus spricht: Fürchte dich nicht; glaube nur! Lukas

8

50

6

Jesus Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Johannes

10

11

23

Jesus Christus spricht: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. Lukas 11,9 Lukas

11

9

81

Jesus Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. Johannes

16

33

83

Jesus Christus spricht: Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte vergehen nicht. Lukas

21

33

27

Jesus Christus spricht: Ich bin der der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes

14

6

72

Jesus sprach: Vater, vergib ihnen; denn sie wissen nicht, was sie tun! Lukas 23,34 Lukas

23

34

95

Laßt uns dankbar sein und so Gott dienen mit Scheu und Furcht, wie es ihm gefällt. Hebrõer 12,28 Hebräer

12

28

18

Laßt uns festhalten an dem Bekenntnis der Hoffnung und nicht wanken; denn er ist treu, der sie verheißen hat. Hebräer

10

23

39

Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder wir sterben, so sind wir des Herrn. Römer

14

8

111

Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat! Psalm

103

2

88

Meine Seele soll sich rühmen des Herrn, daß es die Elenden hören und sich freuen. Psalm

34

3

62

Mein Herz freut sich, daß du so gerne hilfst. Psalm

13

6

63

Mein Herz hält dir vor dein Wort: "Ihr sollt mein Antlitz suchen." Darum suche ich auch, Herr, dein Antlitz. Psalm 27,8 Psalm

27

8

71

Menschenfurcht bringt zu Fall; wer sich aber auf den Herrn verläßt, wird beschützt. Sprüche

29

25

36

Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten. Psalm

139

9+10

29

Nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wißt, daß eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn. 1. Korinther 15,58 1.Korinther

15

58b

116

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. 1.Korinther

13

13

98

Ohne Glaube ist's unmöglich, Gott zu gefallen. Hebräer

11

6

43

Seht die Vögel unter dem Himmel an: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? Matthäus

6

26

45

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offenbarung

2

10

82

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist. Lukas

6

36

31

Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus an euch ! 1.Thessalonicher

5

18

96

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet. Römer

12

12

5

Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn! Römer

12

11

24

Seid so unter euch gesinnt, wie es auch der Gemeinschaft in Jesus Christus entspricht. Philipper

2

5

106

Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt. 1.Petrus

3

15

77

Setzt eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch angeboten wird in der Offenbarung Jesu Christi. 1.Petrus

1

13

40

So spricht der Herr: Ich bin der Erste, und ich bin der Letzte, und außer mir ist kein Gott Jesaja

44

6

120

So spricht der HERR: Frage doch die Sträucher der Erde, die werdens dich lehren; und die Fische im Meer werdens dir erzählen. Wer erkennte nicht an dem allen, daß des HERRN Hand das gemacht hat? Hiob

12

8+9

50

So spricht der Herr: Ich will dich mit meinen Augen leiten. Psalm

32

8

53

Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. Römer

12

2

94

Suchet das Gute und nicht das Böse, auf daß ihr leben könnt. Amos

5

14

70

Suchet den Herrn, solange er zu finden ist; rufet ihn an, solange er nahe ist. Jesaja

55

6

87

Suchet den Herrn, so werdet ihr leben. Amos

5

6

25

Unser Herr ist groß und von großer Kraft, und unbegreiflich ist, wie er regiert. Psalm

147

5

112

Verlaß dich auf den HERRN von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand! Sprüche

3

5

103

Weise mir, HERR, deinen Weg, daß ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, daß ich deinen Namen fürchte. Psalm

86

11

51

Wenn du der Stimme des Herrn, deines Gottes, gehorchen wirst: Gesegnet wirst du sein bei deinem Eingang und gesegnet bei deinem Ausgang. 5.Mose

28

1+6

108

Wenn man von Herzen glaubt, so wird man gerecht; und wenn man mit dem Munde bekennt, so wird man gerettet. Römer

10

10

93

Wer auf den Herrn hofft, den wird die Güte umfangen. Psalm

32

10

37

Wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht werden. Lukas

18

14

99

Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat Hebräer

10

35

59

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, daß Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! Psalm 36,8 Psalm

36

8

35

Wie schwer sind für mich, Gott, deine Gedanken! Wie ist ihre Summe so groß! Psalm

139

17

90

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten. Psalm

103

13

14

Wir haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, daß wir wissen können, was uns von Gott geschenkt ist. 1.Korinther

2

12

75

Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt. 2.Petrus

3

13

49

Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und laßt euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen! Galater

5

1