Inselkirche Langeoog

 

Das Kruzifix

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
Startseite
Inselkirche
Gottesdienste
Kirchenmusik
Eine-Welt-Laden
Vertrauensbibliothek
Grüner Hahn
Weitere Angebote
An(ge)dacht
Links
Kontakt
Formulare

Inselkirche Das Altarbild Der Friedensleuchter Das Kruzifix Die Orgel Die Glocken Kirchenbau Beiboot Gemeindedaten Chronik Geschichte

 

Das Kruzifix in der InselkircheDas Kruzifix hat seinen Platz über der Kanzel der Inselkirche erst vor einigen Jahren gefunden. Der Corpus wurde von Tisa von der Schulenburg (Schwester Paula) aus Dorsten gestaltet. Die Schriftstellerin Rebecca Lutter, die seit Jahren Langeoog zu ihrer Wahlheimat gemacht hat, schenkte der Kirchengemeinde die Figur aus Freude über die gelungene Renovierung der Inselkirche in den Jahren 1988 bis 90. Auf Anregung der Bildhauerin wurde der Corpus an einem Holzkreuz befestigt, das sich aus zwei vom Meer zurechtgeschliffenen Treibhölzern zusammensetzt.

Nach Auffassung der Stifterin hat Schwester Paula bei der Gestaltung dieses Werkes den Das Kruzifix in der Inselkircheleidenden Menschen unserer Tage vor Auge gehabt, nicht zuletzt den eigenen Bruder und Onkel, Fritz-Dietlof und Friedrich Werner Graf von der Schulenburg, die beide im Zusammenhang mit dem Attantat auf Adolf Hitler Opfer der nationalsozialistischen Terrorjustiz wurden.
In seiner Endgestalt symbolisiert das Kruzifix also beides: das Leiden des Menschen, der - wie Jesus von Nazareth - Opfer von Ungerechtigkeit und Gewalt wird (Johannes 19), und das Leiden der Geschöpfe an ihrer Endlichkeit und Hinfälligkeit (Römer 8,20). Beides kann uns seit dem Tod von Golgatha nicht "scheiden von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn". (Römer 8, 39).